Aktuelle Seite: Berufsfachschule für Krankenpflege / Klassenfahrten / Klasse 62 / 


Abschlussfahrt der Klasse 62 nach Prag


Hoch motiviert und voller Vorfreude auf die bevorstehenden Tage in der " goldenen Stadt" Prag, brachen wir am 11.3 früh morgens auf. Mit dem gut gelaunten Busfahrer Rudi kamen wir sicher an unserem ersten Reiseziel in Pilsen an. Dort durften wir die Brauerei "Pilsener Urquell" erkunden und kamen in den Genuss von frisch gebrautem Pils. Gut gestärkt nach einem Mittagessen fuhren wir weiter Richtung Prag. In der Hauptstadt angekommen hieß es erst Mal einchecken und sich " aufbrezeln" für den ersten Abend. Die Meisten fanden den Weg (Manche mit mehr oder weniger Umwegen) in die größte Disco Europas.  Ein sehr lustiger und fröhlicher Abend verging viel zu schnell.



Nach einem leckeren Frühstück waren wir wieder gestärkt für den Tag. Auf dem Tagesplan stand nun eine Stadtführung, der wir sehr interessiert folgten. Prag ist eine Stadt voller Sehenswürdigkeiten und sehr zu empfehlen. Vor allem die Prager Burg, mit ihren Soldaten und die Karlsbrücke imponierten uns sehr. Abends stand  ein leckeres Menü mit Burger und Pommes im Hard Rock Cafe für uns bereit. Einige entschieden sich das Nachtleben noch besser kennenzulernen, andere gingen satt und müde von den Aktivitäten des Tages ins Hotel zurück.



Am Freitag,  an unserem letzten Tag fand noch eine Moldauschifffahrt statt. Dort konnte man die Stadt nochmals aus einem ganz anderen Blickwinkel sehen und wir entdeckten noch mal sehr schöne und prachtvolle Gebäude. Wieder an Land angekommen, fuhren wir los Richtung Heimat. Einen Stopp musste unser Rudi aber noch für uns einlegen, denn es wurden noch Schals, Taschen und andere Dinge gebraucht. In Furth im Wald wurde dann noch kräftig im Duty Free und auf dem "Tschechen Markt" eingekauft. Zufrieden und teilweise ziemlich erschöpft kamen wir abends in Vilsbiburg an. Es waren 3 schöne Tage die unsere Klassengemeinschaft noch weiter gestärkt hat und in denen wir eine sehr schöne Stadt kennenlernen durften.


Bericht: Anderea Schmittner
Klasse 62


Kompetenzzentrum für Gesundheitsberufe - Berufsfachschule für Krankenpflege am Kreiskrankenhaus Vilsbiburg des Landkreises Landshut